[vc_row][vc_column][vc_column_text]Alles, was Du über mein neues Mentoring wissen musst und mein Learning aus dem letzten Webinar

Ab Mai startet ein großes Mentoring-Gruppenprogramm bei mir. Ich gebe Dir heute Einblicke, was meine Teilnehmer erwartet, wie das Mentoring aufgebaut ist und erkläre, warum es ein Gruppenprogramm ist und kein 1:1. Außerdem teile ich ein großes Learning aus meinem letzten Webinar mit Dir und berichte von einem jungen Mann, welcher bei einem Präsentationstraining eine große und wichtige Einsicht hatte.

Hör Dir die ganze Folge direkt hier an.

 

Auch bei mir läuft nicht immer alles glatt!

Bevor ich alles über das Mentoring erzähle, möchte ich Dir von einem Learning aus meinem Live-Webinar “Die 5 effektivsten Tipps für Deinen erfolgreichen Auftritt” berichten.

Zu meinem Webinar hatten sich weniger Menschen angemeldet, als sonst zu meinen Masterclasses und Webinaren. Ich weiß nicht, ob das an den Osterferien lag oder daran, dass die Menschen “online-müde” sind. Timing ist ja oft alles!

Ich fand es schade, dass nur so wenige Menschen meine Impulse mitbekommen werden. Also ging ich spontan parallel auf LinkedIn live! Die Aufzeichnung habe ich dort aber nur bis 20 Uhr des gleichen Tages zur Verfügung gestellt, um fair gegenüber den angemeldeten Personen zu bleiben.

Doch eine Sache hatte ich vollkommen unterschätzt! Ich war mir sicher, dass ich das auch spontan gut hinbekomme, live zu gehen, da ich mich gut mit der Technik auskenne und fit bin im Streamen. Und trotzdem hat mich die ganze Sache total gestresst!

Wenn Du mich schon mal im Webinar erlebt hast, dann weißt Du, dass es sehr interaktiv war. Und obwohl in besagtem Webinar einige Teilnehmer mit eingeschalteter Kamera und aufgeschlossener Miene saßen, stieß ich keine Interaktion an. Denn mir war klar, da schauen Leute über LinkedIn zu und deren Kommentare sehe ich nicht!

An sich würde es funktionieren, dass ich alle Kommentare auf allen Plattformen sehe, das habe ich früher schon so gemacht. Doch nun habe ich das lange nicht mehr geübt und mich nicht darauf vorbereitet. Ich zog das Webinar trotzdem durch und bekam auch positive Rückmeldungen darauf. Doch ich habe es unterschätzt und ich hätte mich vorbereiten sollen!

Ja, auch ich halte mich nicht immer an meine Tipps und mache Fehler. Es ist mir wichtig, das offen und ehrlich mit Dir zu teilen.

Praxis-Case: Die Einsicht eines jungen Mannes

Wie wichtig die Vorbereitung ist, konnte ich diese Woche im Training bei einem Kunden merken. Die 4 Teilnehmer sollten im Vorfeld eine kleine 5-10 minütige Präsentation mit freiem Thema vorbereiten.

Ein junger Mann im Training war sehr redegewandt und hatte sicherlich schon einige Rhetorikseminare besucht. Im Laufe des Tages merkte ich während der Praxisübungen, dass er immer ruhiger wurde. Er hatte keine Präsentation vorbereitet und dachte, er macht das einfach spontan im Training. Als am Nachmittag die Präsentationen dran waren, sagte er, dass er nicht präsentieren möchte, da er festgestellt hat, wie wichtig die Vorbereitung ist.

Der junge Mann hat den Tag über verstanden, wie wichtig es ist, auf den Punkt zu kommen, sich im Vorfeld mit dem Thema auseinanderzusetzen und eine gute Präsentation zu haben. Er war sich sicher, dass er auch aus dem Stegreif eine Präsentation hätte halten können. Doch er wollte meine Zeit und die seiner Kollegen nur verbrauchen für eine Präsentation, die es auch wert sei, dass er dafür ein Feedback bekommt. Er fand es selbst am schlimmsten, dass er sich um diese Chance gebracht hat.

Das hat mich sehr berührt! Ich freue mich, wenn Menschen feststellen, wie wichtig die Vorbereitung ist. Meine Aufgabe ist nicht, Dir zu sagen “nur so funktioniert es”. Meine Aufgabe ist es, Dir Impulse zu geben, Dir Wege aufzuzeigen und Dir Feedback zu geben. Mein Ziel ist es, dass Du es im Anschluss an unsere Arbeit alleine kannst!

Alles über das große Mentoring-Gruppenprogramm

Und genau für dieses Ziel habe ich mein Gruppen-Mentoring ins Leben gerufen. Heute erzähle ich Dir alles darüber! Wir starten im Mai mit einer großen Kick-Off Veranstaltung und arbeiten 16 Wochen zusammen. Im Juni startet dann das Gruppenprogramm und das Ganze endet im September live – gemeinsam auf einer Bühne in Hamburg.

Hier erfährst Du, wie ich dabei vorgehe, warum es gut ist, das Ganze in einer Gruppe zu machen und worauf ich mich besonders freue!  Mit einer kleinen Gruppe von 4 bis 10 Personen werden wir im Mai starten.

Warum in einer Gruppe? Da Du von den Fragen der anderen Teilnehmer und ihren Vorträgen, Anliegen und Kernbotschaften lernst. Hier können alle so viele Impulse voneinander bekommen.

Der Ablauf:

In der Kick-Off Veranstaltung legen wir die Ziele jedes einzelnen fest. Wir schauen, was Du am Ende dieser 16 Wochen erreicht haben möchtest. Ist es ein ganzer Vortrag, ist es ein Pitch oder eine Moderation? Das klären wir am Anfang. Ich rate Dir dazu, einen Unternehmenspitch oder einen Vortrag mitzubringen.

In den 16 Wochen beschäftigen wir uns damit, was Deine Keymessage ist, wie Begeisterung funktioniert, mit der Macht der Wirkung und der Stimme, mit dem Thema Subtext und Authentizität, mit Kommunikation und Rhetorik, mit Emotionen, Storytelling, dem roten Faden, Lampenfieber, Vorbereitung, Technik… Natürlich bekommst Du auch ausführliches Feedback.

Und am 02. September treffen wir uns im Finale in Hamburg – live mit Bühne. Ich habe dafür schon einen Raum reserviert! Das heißt, Du hast die Chance, Deinen Vortrag einmal live zu performen und Feedback von der Gruppe und von mir zu erhalten.

In jedem Modul bekommst Du Input, es gibt Zeit für Fragen und sogenannte “Hot Seats”. Du brauchst pro Woche ca. 2 Stunden für unseren Gruppencall plus 1-2 Stunden, in welchen Du Dich selbst mit Deinem Thema befasst.

Du bekommst ein begleitendes Workbook, das Dir dabei hilft, dranzubleiben. Du kannst Dich zusätzlich für ein “Deep Dive” Coaching-Paket mit Videoanalyse Deines Auftritts im Nachgang entscheiden. Schau Dir alle Infos zum Mentoringangebot hier an: https://online.sonja-gruendemann.de/mentoring/

Wenn Du eine Frage dazu hast oder mich erst mal so kennenlernen magst, dann schreib mir eine Mail an kontakt@sonja-gruendemann.de oder buch Dir Dein kostenloses Kennenlerngespräch über meinen Kalender hier: https://www.calendly.com/sonjagruendemann/15min

Ich freue mich sehr auf das Programm und bin gespannt, welche tollen Teilnehmer und Themen da zu mir kommen, um mit voller Begeisterung an ihrem Vortrag oder Unternehmenspitch zu arbeiten![/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]